George Darrieus

Georges Jean-Marie Darrieus (geboren 24. September 1888 in Toulon, Frankreich; gestorben am 15. Juli 1979) war ein französischer Ingenieur. Darrieus forschte auf dem Gebiet der Ballistik, der Strömungslehre, der Thermodynamik und der Elektrotechnik. Bekannt wurde er durch die Erfindung eines Horizontalrotors mit flachen Flügeln im Jahr 1931. Noch im selben Jahr meldete er ein Patent für eine Windkraftanlage mit vertikaler Achse an. Der Bautyp wird noch heute als Darrieus-Rotor bezeichnet.

Gondel

Die Gondel einer Windturbine wird gelegentlich auch Maschinenhaus genannt. In ihr befindet sich der Triebstrang, an dessen vorderem Ende sich ein Flansch befindet, an dem der Rotor befestigt wird. Die Gondel sitzt drehbar gelagert auf dem Turm, durch den die erzeugte elektrische Energie abgeleitet wird.

Genehmigungsverfahren

Jedes Erneuerbare-Energien-Projekt, wie z.B. ein Offshore-Windpark, muss beim Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) ein Antragsverfahren durchlaufen, um eine Zulassung für Windenergieanlagen auf dem Meer zu erhalten. Diese Genehmigung wird auch Planfeststellungsbeschluss genannt. Um diesen Beschluss zu erhalten müssen folgende Bedingungen erfüllt sein. Wenn die Sicherheit und Leichtigkeit des Verkehrs sowie die Sicherheit der Bündnisverteidigung nicht beeinträchtigt werden. Wenn außerdem die Meeresumwelt und der Vogelzug nicht gefährdet werden.